Aktuelles

12 Okt, 2017

Neugeborene Welpen – gnadenlos ausgesetzt

Die wunderschöne Region Alta Irpinia hat auch Schattenseiten:

Wieder haben die Tierschützer von Aipa Alta Irpinia Welpen in großer Not aufgenommen.
Diese kleinen gerade geborenen Hundekinder wurden brutal und in einer unglaublich herzlosen Art und Weise in einer Plastiktüte weggeworfen, wohl wissend, dass das ihr Todesurteil ist.
Tierliebe Anwohner verständigten Aipa, die sofort zu Hilfe eilten.

Es war klar, das diese Welpen dringend Muttermilch benötigen, um zu überleben.
Und so machten sie sich daran, eine säugende Mutterhündin zu finden, die diese armen Kleinen mit versorgen könnte.
Und sie hatten Glück, wie man auf diesem Video sehen kann:

AIPA tut nun alles, damit diese armen Welpen eine Zukunft haben.
Die arme Mutter der Kleinen ist natürlich nicht bekannt, auch sie wird sehr darunter leiden.

Wir werden weiter berichten.

Bitte helft uns dabei, unser Welpenrefugium Oasi Irpinia Junior errichten zu können.
Es ist für all diese kleinen Hunde so wichtig, dass sie einen sicheren und warmen Platz haben, an dem sie gut versorgt werden können.
DANKE!

Update am 19.10.17:

Trotz der Hilfe durch die säugende Mutterhündin war es für zwei der Welpen zu spät.
Sie sind inzwischen gestorben.
Wir hoffen, dass es die anderen zwei schaffen…