Aktuelles

08 Sep, 2017

Reise zum Oasi Irpinia Junior

Am 31.8. machten sich Stefanie und Roland in Begleitung des Schirmherrn Marcel Schmelzer auf den Weg zu einem kurzen Besuch des Oasi Junior.
Die baulichen Fortschritte auf diesem geplanten Welpenrefugium mussten in Augenschein genommen und viele weitere Maßnahmen besprochen werden, was nur durch die Präsenz auf dem Grundstück möglich ist.

Es war sehr erfreulich zu sehen, wieviel schon geschafft wurde.
Es nur auf den Bildern zu sehen, ist nicht annähernd dassselbe, wie auf dem Gelände zu stehen.
Die fast fertig installierten Hundehäuser sind wunderbar geworden und werden den kleinen Hunden ausreichend Schutz vor der zu erwartenden Winterkälte geben.
Sie werden auch genügend Platz haben, um sich auszutoben, auch Rückzugsmöglichkeiten für eventuell kranke oder abzusondernde Hunde wurde bereits geschaffen oder sind noch in der Planung.

Vieles ist natürlich noch nicht fertig, aber man konnte sich schon ein gutes Bild machen und wir konnten sehen, dass unsere Spendengelder dem Verwendungszweck entsprechend investiert wurden.

Hier einige Bilder :

Über viele anstehende Arbeiten tauschten wir uns dann aus, um das für die Hunde beste Ergebnis erreichen zu können und ihren Bedürfnissen zu entsprechen:
Wasserzufuhr, Gelände, Gehegebau, Bodenbeläge, Bepflanzung, Beleuchtung, Alarmanlagen, Beschattung, Windschutz etc…

In den nächsten Wochen steht noch viel an.
Aber wir sind zuversichtlich, dass wir im Oktober soweit sein werden, das Oasi Junior zu eröffnen.

DANKE an alle, die dazu beigetragen haben und die uns noch immer dabei helfen, diese große finanzielle Herausforderung zu meistern.

Tierschutzprojekt Italien e.V.
Roland und Stefanie